Menorca

Menorca ist die östlichste und nördlichste Insel des Archipels der Balearen.
Der Name leitet sich aus dem lateinischen „insula minor“ (kleine Insel) ab, im Gegensatz zu Mallorca: „Insula maior“ (grosse Insel).
Sie ist mit 669 Quadratkilometern die zweitgrösste Insel der Balearen in Hinsicht auf die Fläche und die Drittgrösste in Bezug auf den Bevölkerungsanteil. Die Hauptstadt der Insel heisst “Mahon” und befindet sich an der Ostküste, während die größte Stadt, Ciutadella, im Westen liegt.
Menorca hat zwei sehr unterschiedliche geologische Zonen: die Oberfläche des Norden ist geprägt von weiten Tälern und der Süden ist eine ausgedehnte Hochfläche, die durch zahlreiche imposante Schluchten unterbrochen wird und in einer klippenreichen Küste endet.
Menorca war in der Vergangenheit eine sehr beliebte Insel besonders bei Briten und Franzosen, die die Insel im 18 Jh. mehrmals besetzten. Mit Ausnahme der französischen Besetzung von 1756 bis 1763, blieben Mahon und Menorca von 1708-1783 unter britischer Herrschaft, bis die Insel schließlich durch den Vertrag von Amiens in 1802 an Spanien zurückging. Mahon verdankt der Epoche der britischen Herrschaft, die Beibehaltung des Inselhauptstadtstatus, die Schaukelstühle, sowie die hohen Häuser im angelsächsischen Stil mit den Schiebefenstern und ohne Balkone.
Die Insel wurde 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat deklariert.
Die Schönheit und die Ruhe der Insel werden Sie sprachlos machen.

Menorca - 26 Sep
27° 19°

Partly Cloudy

20°

  • Mie

  • Jue

  • Vie

  • Sab